Offizielle Fanmeile der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 im Kulturpark

Besucher und Fans der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 können wie immer die wundervolle Eishockey-Atmosphäre auch ohne Tickets in den Fanmeilen genießen. Auf öffentlichen Plätzen einen kurzen Fußweg von der Steel Arena in Košice wird ihnen die Möglichkeit angeboten, sich gut zu unterhalten und vor allem Übertragungen der Spiele zu sehen.

Die Fanmeile wird zum ersten Mal am 10. Mai geöffnet. An jedem Spieltag wird sie eine Stunde vor dem ersten Wettkampf geöffnet und eine Stunde nach dem Ende des letzten Spiels geschlossen.

Die Besucher können sich auf Eishockey-Übertragungen mittels Großbildleinwand und auf reiches Begleitprogramm freuen. Dieses Programm moderieren bekannte Persönlichkeiten mit vertrauten Stimmen des „Funradio“.

Fanmeilen werden in zwei Teile geteilt. Der erste gehört den Partnern und Sponsoren der Weltmeisterschaft. Dort werden den Besuchern verschiedene Aktivitäten angeboten. Jeden Tag werden Tickets gelost. So können auch Fanmeilenbesucher ohne Eintrittskarten unerwartet in die Zuschauerräume beider Arenas gelangen und Spiele live genießen. Außerdem werden hier verschiedene Souvenirs und Trikots einzelner Mannschaften verkauft. In den Partnerzonen präsentieren sich auch beide Gastgeberstädte. „Das Championat ist als Werbung für unsere Region von großer Bedeutung. Unser erstes Anliegen ist, den Besuchern der Weltmeisterschaft ausführliche Informationen über touristisch interessante Orte in Košice und Umgebung zu geben. Wir möchten aber auch erreichen, dass die ausländischen Fans nach Košice zurückkommen, denn es besteht hier ein großes Angebot an Sehenswertem,“ äußerte Direktor des regionalen Instituts für Fremdenverkehr „Visit Košice“ Miloslav Klíma.

Im zweiten Teil der Fanmeilen können sich die Besucher mit leckeren Speisen und Getränken der Gastro-Stände erfrischen, sich erholen sowie die Eishockey-Übertragungen auf Großbildleinwänden sehen. Fanmeile ist der einzige Ort in der Nähe der Steel Arena, der diese Möglichkeit bietet. Die Übertragungsrechte besitzt nämlich die Internationale Eishockey-Föderation und diese Erlaubnis hat sie keinem anderen erteilt. „Wir laden die Fans in die Fanmeilen ein, auch wenn sie kein Ticket haben. Und wenn sie schon eins besitzen, mögen sie zeitig vor dem Spiel kommen. Wir tun alles, um ihnen in den Fanmeilen schöne Erlebnisse zu vermitteln,“ sagt Lukáš Donoval.